Home » Neuigkeiten » Konfirmation

Konfirmation

Die Konfirmation ist ein wichtiges „highlight“ im Leben eines Jugendlichen. Hier erfahren Sie einige nützliche Informationen zum Konfirmandenunterricht (KU) und zu den Konfirmationen in Gniebel und Rübgarten.

„Entdeckungen“

Der KU soll den Jugendlichen Gelegenheit geben, den christlichen Glauben in seinen Grundzügen kennen zu lernen und zu „entdecken“. Gemeinsam als Gruppe wollen wir ausprobieren, wie gelebter Glaube an Christus unser Leben vertieft und bereichert.  Dazu unterhalten wir uns über Themen, die die Jugendliche bewegen, schlagen gemeinsam die Bibel auf, singen und beten zusammen. Natürlich hoffen wir auch darauf, dass die Jugendlichen den Mut habt, alle ihre Fragen zu stellen. Das alles geschieht am Mittwochnachmittag im KU und darüber hinaus bei einem gemeinsamen Jugendwochenende im Juli.

Begegnungen

Glaube kann nicht alleine gelebt werden. Er verbindet mich mit anderen Menschen. Deshalb können die Jugendlichen in diesem Jahr auch andere Menschen kennen lernen, die mit ihnen gemeinsam als Christen unterwegs sind. Das gelingt am besten am Sonntagmorgen im Gottesdienst, beim Gemeindepraktikum oder in den verschiedenen Bibelclubs, die im Lauf des Jahres stattfinden.

Diese Begegnungen müssen mit der Konfirmation nicht abbrechen. Die EC-Jugendarbeit in Rübgarten und die Gemeindejugendarbeit in Gniebel bieten viele attraktive Veranstaltungen an, zu denen die Jugendlichen während und nach der Konfirmandenzeit herzlich eingeladen sind.

Gemeinschaft

Neben den Jugendlichen ist ein ganzes Team von wirklich netten Leuten an unserem gemeinsamen Vorhaben beteiligt. Außer Pfarrer Rieger begleiten in Gniebel Michael und Magdalene Walz aktiv die Konfirmandengruppen. In Rübgarten sind es aus dem Kirchengemeinderat Frank Rigger und Albrecht Wandel.

Beim Jugendwochenende, Praktika, Bibelclubs etc. sind eine ganze Reihe weiterer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beteiligt.

Auch die Eltern gehören zum Team. Bitte unterstützen Sie Ihre Kinder während ihrer Konfirmandenzeit. Begleiten Sie die Jugendlichen in den Gottesdienst und tauschen Sie sich über Gehörtes und Erlebtes aus.

Feste

Unsere Konfirmationen 2016 finden an folgenden Terminen statt:

17. April 2016 in Gniebel

24. April 2016 in Rübgarten

01. Mai 2016 in Rübgarten

Die Gottesdienste beginnen jeweils um 9.30 Uhr in beiden Gemeinden und werden von allen Beteiligten gemeinsam geplant, vorbereitet und durchgeführt. Sie werden zu einem besonderen Fest, das Jugendliche, Eltern und Gemeinde noch lange in Erinnerung behalten werden.

Auch das Abendmahl, das wir an einem gemeinsamen Termin am Samstagabend vor der Konfirmation feiern, ist wichtiger Bestandteil der Konfirmation. Im Abendmahl feiern wir die Gegenwart unseres Herrn in Brot und Wein. Zugleich ist es eine Feier, die uns als Gemeinde in einzigartiger Weise zueinander führt und aufeinander verweist.

Deshalb bitten wir, diese einstündige Feier bei der Planung des Samstags mit zu berücksichtigen und zu integrieren. Nicht nur Eltern und Paten, sondern alle Gäste sind so weit möglich zum Abendmahl herzlich eingeladen.

 Hier noch einige Informationen und Regelungen, die uns wichtig sind:

1.)    Die Taufe ist nicht Voraussetzung für die Teilnahme am KU. Da allerdings bei der Konfirmation (lat. confirmare – befestigen) die Jugendlichen in eigener, mündiger Entscheidung für sich „festmachen“, was ihnen von Gott in der Taufe zugesagt worden ist, ist die Taufe für die Konfirmation Grundlage. Mit noch nicht getauften Jugendlichen feiern wir deshalb vor (evt. auch bei) der Konfirmation  die Taufe.

2.)    Aus praktischen Gründen ist uns wichtig, dass wir nur Konfirmandinnen und Konfirmanden unterrichten, die zum Zeitpunkt der Anmeldung die 7. Schulklasse besuchen.  (Ausnahmen bestätigen die Regel.) Nur in dieser Klassenstufe wird von Seiten der Schulen (noch) auf den KU-Termin Rücksicht genommen.

3.)    Ein Kennenlernen und Hineinwachsen in das Leben einer  christlichen Gemeinde ist kaum denkbar ohne die zentrale Veranstaltung der Gemeinde, den Gottesdienst, zu besuchen.  Mit der Anmeldung zum KU setzen wir das Einverständnis voraus, dass die Jugendlichen während dieses Jahres am Gottesdienst regelmäßig (mindestens zweimal im Monat) teilnehmen.