Home » Neuigkeiten » Gemeinsames Gebet in einer sorgenvollen Zeit

Gemeinsames Gebet in einer sorgenvollen Zeit

“Alle Eure Sorge werft auf ihn, denn er sorgt für Euch!” (1. Petrus 5,7)

Liebe Gemeinde,

die Ängste und Sorgen auf Gott zu werfen, das geschieht im Gebet. Zum Gebet miteinander lade ich Sie ein. Wir werden in Gniebel und Rübgarten die Betglocke in Übereinstimmung mit den Evangelischen Landeskirchen in Württemberg und Baden sowie der Katholischen Kirche – anders als ursprünglich angekündigt – ab Sonntag, den 29.03.2020 nun jeweils um 19.30 Uhr läuten lassen. 19.30 Uhr als Zeichen des Gebets besonders in dieser schwierigen Zeit. Ich lade ich Sie dazu ein, dies auch sichtbar und vernehmbar zu tun: Stellen Sie eine Kerze in Ihr Fenster. Ein Licht der Hoffnung! Und wenn Sie mutig sind, dann singen oder spielen Sie ein Lied aus unserem Gesangbuch – vielleicht auch bei geöffnetem Fenster.

Und dann wollen wir beten für die eigenen Sorgen und Ängste, wir wollen beten füreinander hier in der Gemeinde, für die bereits Erkrankten und Leidenden unter uns, wir wollen beten für die Verantwortungsträger, die Verwaltungen, die Ärztinnen und Ärzte, die Pflegerinnen und Pfleger, Verkäuferinnen, Müllmänner, LKW-Fahrer, Polizistinnen und Polizisten, Feuerwehrmänner und viele andere mehr, die eine so wichtigen und großartigen Job machen in diesen Tagen! Und danach schließen wir mit einem Vaterunser!

Ich lade Sie herzlich ein, sich ein paar Minuten Zeit zu nehmen zum Gebet. Es verbindet uns untereinander und mit Gott!

Herzliche Grüße

Ihr Pfarrer

Klaus-Dieter Rieger